Rezepte im April

Risotto

Rhabarber-Risotto mit Rucola-Kopfsalat (4 Personen)

  • 1                 Zwiebel, klein
  • 500 g       Rhabarber
  • 1 EL           Olivenöl
  • 250 g        Risottoreis oder Rundkornreis
  • 100 ml      Weißwein
  • 800 ml     Gemüsebrühe, erhitzt
  • .                  Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Parmesan, vegan, optional

Zwiebel schälen und klein würfeln, Rhabarber schälen und in 1 cm dicke Stücke schneiden. Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen, Zwiebel zugeben und glasig dünsten. Rhabarber und Risottoreis zufügen und unter Rühren weitere zwei Minuten dämpfen. Mit dem Weißwein ablöschen. Die Gemüsebrühe nach und nach zugießen und unter Rühren einkochen lassen, bis das Risotto „al dente“ ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit veganem Parmesan bestreuen.

Salat mit Rucola

Kopfsalat mit Rucola

  • 1                 Kopfsalat
  • 100 g         Rucola
  • 1/2             Zwiebel
  • 2 EL           Himbeeressig
  • 2 EL           Haselnussöl
  • 1 TL           Honig oder Zucker
  • 1 TL           Senf
  • .                  Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL           Schnittlauch, gehackt

Kopfsalat und Rucola waschen, Kopfsalat in kleine Stücke zupfen und zusammen trockenschleudern. Zwiebel schälen und fein hacken.Essig, Öl, Honig, Senf, Salz, Pfeffer und Zwiebel glatt rühren.
Kopfsalat und Rucola im Dressing kurz vor dem Servieren anmachen, Schnittlauch darüber streuen und servieren.

Linguini mit Blumenkohl und Karotten

  • 1                 Blumenkohl, klein
  • 1                 Karotte
  • 20 g           Pinienkerne, gehackt
  • 2 EL           Olivenöl
  • 1                 Zwiebel, gewürfelt
  • 1                 Knoblauchzehe, gewürfelt
  • 200 ml     Gemüsebrühe
  • 100 ml     Kochcreme
  • .                  Salz, Pfeffer aus der Mühle Pfeffer
  • 200 g        Linguini
  •                    Salzwasser

Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Karotte schälen und in Scheiben schneiden. Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne kurz anrösten, beiseitestellen.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Karotten und Blumenkohl darin etwa fünf Minuten anrösten. Zwiebel zugeben und weitere drei Minuten braten, Knoblauch unterrühren und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Etwa acht bis zehn Minuten sanft köcheln lassen. Kochcreme unterrühren.
Währenddessen die Linguini in Salzwasser in acht bis zehn Minuten al dente kochen, abgießen und sofort unter den Blumenkohl heben. Eventuell salzen und pfeffern. Mit den Pinienkernen bestreuen und servieren.