Rezepte im März

Austernpilze

Chicorée, Austernpilze und Kartoffelstampf

  • 2                 Chicorée, klein
  • 250 g         Austernpilze
  • 100 g         Kochcreme oder Creme Vega
  • ½               Zwiebel
  • 1                 Knoblauchzehe
  • 1 EL           Öl
  • .                 Kräutersalz & Pfeffer
  • 1                 Thymianzweig, abgezupft

Chicorée von den äußeren Blättern befreien, waschen und den Strunk in der Mitte herausschneiden. Chicorée in lauwarmes Wasser legen, um die Bitterstoffe zu entfernen, danach in Streifen schneiden. Pilze je nach Größe halbieren oder vierteln. Zwiebel und Knoblauchzehe würfeln.
Öl in einer Pfanne erhitzen und nacheinander Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Pilze zufügen, salzen, pfeffern und zuletzt den Chicorée beigeben. Deckel auflegen und etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen. Die Kochcreme oder Creme Vega unterrühren, aufkochen lassen und mit den Thymianblättchen bestreut servieren.

Kartoffelstampf

  • 1 kg           Kartoffeln, mehlig kochend
  • .                 Salzwasser
  • 50 ml        Kochcreme
  • 1 Prise      Muskatnuss, gerieben
  • .                 Salz

Kartoffeln schälen, vierteln und in einen Topf mit Salzwasser knapp bedecken. Nach 15-20 Minuten mit einem Messer testen, ob sie gar sind. Mit dem Handrührgerät oder einem Stampfer, samt Kochwasser verrühren. Die Kochcreme langsam zu geben und weiter rühren. Mit Muskatnuss und Salz abschmecken.

Zum Chicorée und den gebratenen Austernpilzen servieren.

Dinkel-Pfannkuchen mit Blattspinat (4 Personen)

  • 250 g         Dinkelmehl (Typ 630)
  • 500 ml      Sprudelwasser
  • 1 Prise      Salz
  • 2 -3 EL     Rapsöl

Das Dinkelmehl, Sprudelwasser und eine Prise Salz mit einem Handmixer verrühren und 15 – 30 Minuten quellen lassen. Pfannkuchen in einer Pfanne in wenig Rapsöl von beiden Seiten braten.

Blattspinat

  • 2 kg           Blattspinat, frisch
  • 1 EL           Olivenöl
  • 1                 Zwiebel, gehackt
  • 1                 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 Prise      Muskat
  • .                 Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 100 ml       Kochcreme
  • 1 EL           Kartoffelstärke

Blattspinat gründlich waschen und Stiele entfernen. Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch kurz mitdünsten. Spinat dazugeben und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Kurz dünsten lassen, bis der Spinat zusammenfällt. Die Kartoffelstärke mit der Kochcreme in einer Tasse verrühren, zum Spinat geben, kurz aufkochen.

Den cremigen Spinat in die Dinkelpfannkuchen füllen, aufrollen und servieren.